Icon von Eye-Able - Strichmännchen mit einladender Haltung
langimg

Bach – Past, Present & Future

BACH past-present-future © Mecklenburgisches Staatstheater

„Was mich bei der Barockmusik so treibt, ist der Minimalismus. Dieser Rhythmus ist wie eine Art Ur-Techno, ganz ritualistisch in seiner Form – und das hat mich immer schon motiviert.“ (Francesco Tristano)

Zunächst reist Ballettdirektorin Xenia Wiest mit uns in die Vergangenheit. Der Ballettabend beginnt mit Ashes, einer Kreation von ihr aus dem Jahr 2019, die sie für das Jeune Ballet in Lyon zu Johann Sebastian Bachs Chaconne – in einer Bearbeitung für Orchester – kreiert hat. Fortgesetzt wird der Abend mit neuen Kreationen von Jonathan dos Santos und ihr, und auch hier dreht sich alles um das OEuvre Bachs.

Xenia Wiest konnte für den Ballettabend den Musiker und Pianisten Francesco Tristano gewinnen, der die Konzertsäle weltweit füllt. Francesco Tristano hat sich sowohl in der Klassikszene einen Namen gemacht, insbesondere mit seinen Bach-Interpretationen, ist aber auch in der elektronischen Musikszene beheimatet und als DJ unterwegs. Für Bach – Past, Present & Future wird Francesco Tristano Werke von Bach selbst einspielen und eigens für das Ballett X Schwerin eine Auftragskomposition erarbeiten. Bach und Ballett im Hier und Jetzt für die Zukunft.

Bach – Past, Present & Future
Wann findet die Veranstaltung statt?
am 14.06.2024um 19:30 UhrIn Kalender eintragen
Zur Übersicht Seite drucken

Ort der Veranstaltung

Mecklenburgisches Staatstheater

Alter Garten 2
19055 Schwerin
Auf der Karte anzeigen

Kontakt / Veranstalter

Mecklenburgisches Staatstheater

Alter Garten 2
19055 Schwerin