Icon von Eye-Able - Strichmännchen mit einladender Haltung
langimg

Wir suchen Sie!

Stellenangebote & Stellenmarketing

Sozialarbeiter/Sozialarbeiterin Jugendarbeit Prävention (m/w/d)

Bei der Stadtverwaltung der Landeshauptstadt Schwerin ist im Fachdienst Jugend eine Stelle

Sozialarbeiter/Sozialarbeiterin Jugendarbeit Prävention (m/w/d)

zu besetzen.

Arbeitszeit: Vollzeit (39 Stunden), Teilzeit möglich
Arbeitsbeginn: zum nächst möglichen Arbeitsbeginn
Arbeitsvertragsdauer: unbefristet

Aufgabenschwerpunkt:

Wahrnehmung der Aufgaben der Stadt Schwerin als örtlicher Träger der öffentlichen Jugendhilfe nach §§ 11 bis 13 SGB VIII. Dazu gehören insbesondere:

  • Wahrnehmung von Aufgaben im Rahmen der ESF Fördermaßnahmen der Jugend- und Schulsozialarbeit
  • Begleitung und Überprüfung von Angeboten, Maßnahmen und Projekten der Kinder- und Jugendarbeit/ Jugendsozialarbeit und Schulsozialarbeit
  • Evaluierung und Entwicklung von Anforderungs- und Bedarfsprofilen sowie Qualitätsstandards und Überarbeitung des Berichtswesens für die Kinder- und Jugendarbeit/ Jugendsozialarbeit und Schulsozialarbeit
  • Begleitung und/oder Moderation verschiedener stadtweiter Arbeitskreise; Vernetzung und Steuerung der sozialräumlichen Arbeit
  • Organisation von Fortbildungen, Workshops und Fachtagungen für Träger und Fachkräfte aus dem Bereich §§ 11 bis 13 SGB VIIIBedarfsermittlung, Angebotsplanung und Evaluierung im Zusammenwirken mit dem Bereich Jugendhilfeplanung
  • Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft nach §78 SGB VIII; punktuelle Teilnahme an 

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Fachhochschulstudium Bachelor Soziale Arbeit, Diplomsozialarbeiter-Diplomsozialarbeiterin, Diplomsozialpädagoge- Diplomsozialpädagogin, Diplompädagoge- Diplompädagogin (FH) oder inhaltlich und der Qualifikationsebene vergleichbare Qualifikationen
  • einschlägige Berufserfahrungen und eine gute Vernetzung in der Stadt Schwerin sind sehr von Nutzen
  • Entscheidungsfähigkeit, Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein, hohes Maß an Eigeninitiative und sozialer Kompetenz

Vergütung:

Die Stelle ist nach S 11 b TVöD-SuE ausgewiesen. 

Nähere Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren finden Sie unter:

https://www.schwerin.de/politik-verwaltung/stellen-ausbildung/Hinweise-zum-Auswahl-und-Bewerbungsverfahren/

Ihre Bewerbung:

Senden Sie uns Ihre Bewerbung per Email unter Angabe der Kennziffer 49-8018 im pdf-Format an bewerbung@schwerin.de bis zum 15.03.2024.

Landeshauptstadt Schwerin

Der Oberbürgermeister

Fachdienst Hauptverwaltung und Digitalisierung

Fachgruppe Personal

Am Packhof 2-6

19053 Schwerin

Sachgebietsleitung Verwaltung (m/w/d) in der Fachgruppe Logistik und Technik

Der Fachdienst Feuerwehr und Rettungsdienst ist Teil der Stadtverwaltung Schwerin und zeichnet sich durch moderne Arbeitsbedingungen aus. Hierzu zählen neben einem modernen Fuhrpark und hochwertiger persönlicher Schutzausrüstung unter anderem auch die persönliche Weiterentwicklung nach einem Personalentwicklungskonzept, flexible Gleitarbeitszeit im Tagesdienst, Homeoffice-Möglichkeiten sowie eine attraktive betriebliche Gesundheitsförderung. Im Fachdienst wird ein moderner und kooperativer Führungsstil gelebt, wobei alle Bediensteten zur Weiterentwicklung des Fachdienstes beitragen. Mit über 200 Mitarbeitenden leistet der Fachdienst die gesamte Breite der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr inklusive der Berufsfeuerwehr, fünf freiwilligen Feuerwehren, dem Rettungsdienst, dem Katastrophenschutz, einer Rettungsdienstschule sowie der Integrierten Leitstelle für die gesamte Region Westmecklenburg.

Bei der Stadtverwaltung der Landeshauptstadt Schwerin ist im Fachdienst Feuerwehr und Rettungsdienst zum 01.04.2024 eine Vollzeitstelle als

Sachgebietsleitung Verwaltung (m/w/d)

in der Fachgruppe Logistik und Technik

befristet zur Vertretung der Stelleninhaberin für die Dauer der Mutterschutzfrist und der anschließenden Elternzeit zu besetzen, voraussichtlich bis August 2025.

Aufgabenschwerpunkte:

Schwerpunkte der ausgeschriebenen Stelle sind die Leitung des Teams Logistik mit derzeit drei Mitarbeiter/innen sowie allgemeinfachliche bzw. fachspezifische Aufgaben.

Leitung des Teams Logistik

  • Vertretung der Fachgruppenleitung
  • Fachliche Anleitung der im Team tätigen Mitarbeiter/innen
  • Koordinierung und Kontrolle der Arbeitsabläufe im Team sowie im gesamten Fachdienst übergreifend, Vorgabe von Qualitätsstandards, soweit zur Planung und Umsetzung des Teilhaushaltes notwendig
  • Führung von Mitarbeitergesprächen zur Umsetzung von Leistungszielen, Erstellen von Beurteilungen

Fachspezifische Aufgaben

  • Entwicklung, Aufstellung und Vertretung des Ergebnis- und Finanzhaushaltes inklusive der Investitionsplanung für die Produkte des Teilhaushalts (Volumen von ca. 22 Mio. Euro)
  • Teilnahme an den Budgetverhandlungen der Stadtverwaltung und eigenverantwortliche Umsetzung der Ergebnisse
  • Vornahme der Kalkulation der Entgelte und Abrechnung der Leistungen des Rettungsdienstes
  • Vornahme der Kalkulation der Kosten der dem Leitstellenbereich zugeordneten Gebietskörperschaften nach den Grundsätzen der Kosten- und Leistungsrechnung in Vorbereitung der Verhandlungen mit den Gebietskörperschaften sowie den Sozialleistungsträgern
  • Überwachung der Haushaltsentwicklung im Haushaltsjahr und Entscheidung über den Einsatz der Mittel, Erstellung der Jahresrechnung
  • Erstellen der Kostensatzung für die Leistungen der Feuerwehr Schwerin nach dem Brandschutzgesetz

Allgemeinfachliche Aufgaben

  • Entscheidung von finanzwirtschaftlichen und allgemeinen Angelegenheiten mit grundsätzlicher Bedeutung innerhalb des gesamten Fachdienstes, soweit der Fachdienstleitung nicht vorbehalten
  • Abstimmung mit Querschnittsbereichen der Stadtverwaltung (FD Kämmerei/Finanzsteuerung, Fachdienst Finanzwirtschaft/Stadtkasse, Fachdienst Hauptverwaltung)
  • Beratung der Fachdienstleitung in allen finanzwirtschaftlichen Fragestellungen, Erarbeiten von Entscheidungsvorlagen z.B. für Städtische Gremien, Aufsichtsbehörden und Prüfeinrichtungen
  • Koordinierung von Aufgaben, Erarbeitung von Leistungs- und Budgetzielen
  • Erstellung des Berichtswesens zu den Finanzzielen des Fachdienstes, Durchführen des Finanzcontrollings

Anforderungen:

  • Beamtin bzw. Beamter: Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt der Fachrichtung des Allgemeinen Dienst (ehem. gehobener Dienst)

oder

  • Beschäftigte bzw. Beschäftigter: erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Verwaltungswissenschaften oder vergleichbare, förderliche Fachrichtung oder abgeschlossene Qualifikation zum/r Verwaltungsfachwirt/in oder erfolgreich abgeschlossener Angestelltenlehrgang II
  • Kenntnisse über die öffentliche Verwaltung
  • betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Kenntnisse im kommunalen Haushaltsrecht
  • von Vorteil: Führungserfahrung

Vergütung:

Die Stelle ist für Tarifbeschäftigte nach E 9c TVöD und für verbeamtete Bewerber/innen nach A 10 LG 2, 1. EA LBesO M-V (ehem. gehobener Dienst) ausgewiesen.

Die Vergabe der Funktion erfolgt nach den beamtenrechtlichen Maßgaben der Bestenauslese. Die Bewerberin / der Bewerber kann im Falle beabsichtigter Beförderungen vorbehaltlich vorliegender beamtenrechtlicher und haushaltsrechtlicher Voraussetzungen entsprechend den jeweiligen Beförderungsmaßgaben berücksichtigt werden.

Nähere Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren finden Sie unter:

https://www.schwerin.de/politik-verwaltung/stellen-ausbildung/Hinweise-zum-Auswahl-und-Bewerbungsverfahren/

Ihre Bewerbung:

Senden Sie uns Ihre Bewerbung per E-Mail unter Angabe der Kennziffer 37.1.-0467 als PDF bis zum 04.03.2024 an bewerbung@schwerin.de.

Landeshauptstadt Schwerin

Der Oberbürgermeister

Fachdienst Hauptverwaltung und Digitalisierung

Fachgruppe Personal

Am Packhof 2-6

19053 Schwerin

Ihre fachlichen Rückfragen zur ausgeschriebenen Stelle richten Sie bitte an den Fachgruppenleiter Herrn Rehhagen, Tel.: 0385/5000 – 102. Personalrechtliche Fragen richten Sie bitte an die zuständige Sachbearbeiterin, Frau Marleen Trippel, Tel.: 0385/545 – 2300.

Leistungsverhandlungen beim Träger der Eingliederungshilfe (m/w/d)

Bei der Stadtverwaltung der Landeshauptstadt Schwerin ist im Fachdienst Soziales in der Fachgruppe Eingliederungshilfe eine Vollzeitstelle 

Leistungsverhandlungen
beim Träger der Eingliederungshilfe (m/w/d) 

befristet zu besetzen. Die Stelle ist im Rahmen einer Elternzeitvertretung ab dem 15.05.2024 bis voraussichtlich August 2025 zu besetzen. 

Aufgabenschwerpunkte:

Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt in der Verhandlung mit dem Ziel des Abschlusses von Leistungsvereinbarungen für Angebote der Eingliederungshilfe nach Teil 2 SGB IX und § 46 SGB IX:

  • Umsetzung und Verantwortung für das Gesamtverfahren bis zum Abschluss von Vereinbarungen unter Einhaltung der Fristvorgaben
  • vollständige inhaltliche Prüfung der Leistungsbeschreibung
  • Verhandlungen mit Leistungserbringern zu Inhalt, Umfang und Qualität (einschl. Wirksamkeit) der Leistung mit dem Ziel, eine einvernehmliche Vereinbarung zu einer bedarfsgerechten, inhaltlich klar definierten Leistung unter Berücksichtigung der in § 125 Abs. 2 SGB IX definierten Leistungsmerkmale zu treffen
  • Prüfung von Wirtschaftlichkeit und Qualität der mit den Leistungserbringern vereinbarten Leistungen
  • Verhandlungen und Abschluss von Leistungsvereinbarungen für Hilfen nach § 67 SGB XII 

Anforderungen:

  • Beamtin bzw. Beamter: Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt des Allgemeinen nichttechnischen Dienstes (gehobener Dienst) oder
  • Bachelor oder Fachhochschulabschluss im Bereich Verwaltungswissenschaften, Gesundheitsmanagement, Gesundheitswissenschaften, Pflegemanagement, Sozialmanagement
  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachwirtin oder Verwaltungsfachwirt oder erfolgreich abgeschlossener Angestelltenlehrgang II
  • oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Kenntnisse der Sozialen Arbeit und des SGB IX
  • Verständnis für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge
  • Verhandlungsgeschick, Kommunikationskompetenz zur Sicherung einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit sowohl innerhalb der verschiedenen internen und externen Ansprechpartner
  • ein hohes Maß an Selbständigkeit, Belastbarkeit und Teamfähigkeit 

Vergütung:

Die Stelle ist für Tarifbeschäftigte nach E 11 TVöD und für verbeamtete Bewerberinnen und Bewerber nach A 11 LG 2, 1. EA LBesG ausgewiesen.

Die Vergabe der Funktion erfolgt nach den beamtenrechtlichen Maßgaben der Bestenauslese. Die Bewerberin / der Bewerber kann im Falle beabsichtigter Beförderungen vorbehaltlich vorliegender beamtenrechtlicher und haushaltsrechtlicher Voraussetzungen entsprechend den jeweiligen Beförderungsmaßgaben berücksichtigt werden. 

Nähere Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren finden Sie unter:

https://www.schwerin.de/politik-verwaltung/stellen-ausbildung/Hinweise-zum-Auswahl-und-Bewerbungsverfahren/

Ihre Bewerbung:

Senden Sie uns Ihre Bewerbung per Email als PDF unter Angabe der Kennziffer: 50.4-8174 bis spätestens bis zum 01.03.2024 an bewerbung@schwerin.de.

Landeshauptstadt Schwerin
Der OberbürgermeisterFachdienst Hauptverwaltung und Digitalisierung
Fachgruppe Personal
Am Packhof 2-6
19053 Schwerin

ZGM - Schulhausmeister/-in (m/w/d)

Lust, anzupacken und einen wichtigen Beitrag
bei der Entwicklung kommunaler Immobilien zu leisten?

Dann sind Sie im Zentralen Gebäudemanagement der Landeshauptstadt Schwerin genau richtig.
Wer wir sind? Das sollten Sie unter www.schwerin.de/zgm nachlesen.

Ihre Vorteile bei uns:

  • Feste Einsatzzeiten
  • mehrere Teamevents und Gesundheitsangebote
  • Fahrradleasing
  • Vereinbarkeit von Beruf, Familienbetreuung und Privatleben
  • individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten
  • herausfordernde und spannende Projekte
  • Zusammenarbeit in einem Team qualifizierter und engagierter Kolleg/-innen

Das wollen wir in Zukunft erreichen:

  • wesentlichen Beitrag durch unsere Immobilien zu den Klimaschutzzielen der Landeshauptstadt Schwerin leisten
  • klimafreundliche und gesundheitsfördernde Fortbewegung
  • papierloses, nachhaltiges und flexibles Arbeitsumfeld
  • Umsetzung Ihrer Ideen 

Sie finden Sich in den Vorteilen wieder und wollen uns dabei unterstützen unsere Ziele zu erreichen? Dann bewerben Sie sich auf folgende Vollzeitstelle / nach Vereinbarung als flexibles Arbeitszeitmodell als 

Schulhausmeister/-in (m/w/d)

am Regionalen Beruflichen Bildungszentrum der Landeshauptstadt Schwerin - Gesundheit und Sozialwesen.

Diese ist zum nächstmöglichen Termin unbefristet zu besetzen

Aufgabenschwerpunkte:

  • stete Prüfung der Außenanlagen auf Verkehrssicherheit bzw. Beschädigung, Ordnung, Sauberkeit
  • Winterdienst, Grünflächenpflege
  • Außenreinigung Grundstücksflächen, Sicherstellung der Entsorgung von Abfällen etc.
  • tageslichtabhängige Einschaltung bzw. Einstellung der Gebäudebeleuchtung
  • Ausführung kleinerer Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten, Durchführung von Funktionsprüfungen
  • Unterstützung von Reparatur-, Instandhaltungs-, Umbauarbeiten durch Externe
  • bedienen, überwachen und konfigurieren der technischen Anlagen im Gebäude mit bedarfsgerechter Anpassung der Systemeinstellungen der zu betreuenden Anlage im Rahmen der durch den Hersteller eingeräumten Steuerungsmöglichkeiten unter Anwendung der Systemsoftware
  • Anbringung von Beschilderung und Raumdekoration
  • Innenreinigung, Einweisung und Kontrolle der Reinigung durch Externe, Lüften nicht genutzter Räume
  • Sofortreinigung grober Verunreinigungen, Kontrolle und Nachfüllen von Hygieneartikeln, Papier, Seife
  • Allgemeine Tätigkeiten wie u.a. Annahme, Verwahrung, Weiterleitung von Fundsachen, Vornehmen der Beflaggung, Bestellung, Lagerung von Verbrauchsmaterial
  • Schließdienst, Unterstützungsleistungen u.a. die Vorbereitung von Veranstaltungen 

Anforderungen:

  • eine erfolgreich abgeschlossene mindestens 3-jährige Berufsausbildung im handwerklichen Bereich
  • Fahrerlaubnis Klasse B 

Wünschenswert sind:

  • mehrjährige Berufserfahrungen im handwerklichen Bereich
  • Verantwortungsbewusstsein, Kommunikationsbereitschaft, Aufgeschlossenheit und Flexibilität 

Hinweise:

Vor Einstellung wird eine betriebsärztliche Eignungsuntersuchung durchgeführt. Außerdem wird die Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses erforderlich. 

Vergütung:

Die Stelle ist nach E 7 TVöD ausgewiesen.
Nähere Angaben finden Sie unter folgendem Link: https://oeffentlicher-dienst.info

Bewerbung:

Senden Sie uns Ihre Bewerbung per Email bis zum 01.03.2024 an zgm-bewerbungen@schwerin.de.

Haben Sie Fragen zum Verfahren?

Wenden Sie sich an Frau Lina Kanthak unter folgender Telefonnummer: 0385 7434-414. 

Zentrales Gebäudemanagement

Eigenbetrieb der Landeshauptstadt Schwerin

Friesenstr. 29

19059 Schwerin

ZGM - Hausmeister/-in (m/w/d)

Lust, anzupacken und einen wichtigen Beitrag
bei der Entwicklung kommunaler Immobilien zu leisten?
 

Dann sind Sie im Zentralen Gebäudemanagement der Landeshauptstadt Schwerin genau richtig.
Wer wir sind? Das sollten Sie unter www.schwerin.de/zgm nachlesen. 

Ihre Vorteile bei uns:

  • Feste Einsatzzeiten
  • mehrere Teamevents und Gesundheitsangebote
  • Fahrradleasing
  • Vereinbarkeit von Beruf, Familienbetreuung und Privatleben
  • individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten
  • herausfordernde und spannende Projekte
  • Zusammenarbeit in einem Team qualifizierter und engagierter Kolleg/-innen

Das wollen wir in Zukunft erreichen:

  • wesentlichen Beitrag durch unsere Immobilien zu den Klimaschutzzielen der Landeshauptstadt Schwerin leisten
  • klimafreundliche und gesundheitsfördernde Fortbewegung
  • papierloses, nachhaltiges und flexibles Arbeitsumfeld
  • Umsetzung Ihrer Ideen 

Sie finden Sich in den Vorteilen wieder und wollen uns dabei unterstützen unsere Ziele zu erreichen? Dann bewerben Sie sich auf folgende Vollzeitstelle / nach Vereinbarung als flexibles Arbeitszeitmodell als 

Hausmeister/-in (m/w/d)

am Dr. K (Külzhaus) und weiteren städtischen Kultur- und Verwaltungsgebäuden.

Diese ist zum nächstmöglichen Termin unbefristet zu besetzen

Aufgabenschwerpunkte:

  • stete Prüfung der Außenanlagen auf Verkehrssicherheit bzw. Beschädigung, Ordnung, Sauberkeit
  • Winterdienst, Grünflächenpflege
  • Außenreinigung Grundstücksflächen, Sicherstellung der Entsorgung von Abfällen etc.
  • tageslichtabhängige Einschaltung bzw. Einstellung der Gebäudebeleuchtung
  • Ausführung kleinerer Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten, Durchführung von Funktionsprüfungen
  • Unterstützung von Reparatur-, Instandhaltungs-, Umbauarbeiten durch Externe
  • Anbringung von Beschilderung und Raumdekoration
  • Innenreinigung, Einweisung und Kontrolle der Reinigung durch Externe, Lüften nicht genutzter Räume
  • Sofortreinigung grober Verunreinigungen, Kontrolle und Nachfüllen von Hygieneartikeln, Papier, Seife
  • Schließdienst
  • Allgemeine Tätigkeiten wie u.a. Annahme, Verwahrung, Weiterleitung von Fundsachen, Vornehmen der Beflaggung, Bestellung, Lagerung von Verbrauchsmaterial
  • Unterstützungsleistungen u.a. bei Veranstaltungen oder Kleinreparaturen 

Anforderungen:

  • eine erfolgreich abgeschlossene mindestens 3-jährige Berufsausbildung im handwerklichen Bereich
  • Fahrerlaubnis Klasse B 

Wünschenswert sind:

  • mehrjährige Berufserfahrungen im handwerklichen Bereich
  • Verantwortungsbewusstsein, Kommunikationsbereitschaft, Aufgeschlossenheit und Flexibilität 

Hinweise:

Vor Einstellung wird eine betriebsärztliche Eignungsuntersuchung durchgeführt. Außerdem wird die Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses erforderlich. 

Vergütung:

Die Stelle ist nach E 5 TVöD ausgewiesen.
Nähere Angaben finden Sie unter folgendem Link: https://oeffentlicher-dienst.info

Bewerbung:

Senden Sie uns Ihre Bewerbung per Email bis zum 01.03.2024 an zgm-bewerbungen@schwerin.de.

Haben Sie Fragen zum Verfahren?

Wenden Sie sich an Frau Lina Kanthak unter folgender Telefonnummer: 0385 7434-414. 

Zentrales Gebäudemanagement

Eigenbetrieb der Landeshauptstadt Schwerin

Friesenstr. 29

19059 Schwerin

Minijob (m/w/d) im Freilichtmuseum Mueß im Bereich Café, Kasse und Veranstaltungsassistenz

Bei der Stadtverwaltung der Landeshauptstadt Schwerin sind im Jahr 2024 im Freilichtmuseum Mueß diverse Stellen zu besetzen als:

Service-Mitarbeiter/in (m/w/d) für das Museums-Café

und

Kassenmitarbeiter/in (m/w/d)

und

Assistenz Veranstaltungsabsicherung (m/w/d)

im Rahmen eines kurzfristig geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses (Minijob)

ab April bis Oktober 2024 zu besetzen.

Das Freilichtmuseum für Volkskunde Schwerin Mueß, als Einrichtung der Landeshauptstadt Schwerin sucht für die Saison 2024 und weitere, engagierte, freundliche und flexible Mitarbeiter/innen, auch Rentner/innen, innerhalb eines Teams, welches auf der Basis der kurzfristig geringfügigen Beschäftigung im Café des Freilichtmuseums arbeitet.

Sie sollten die Fähigkeit eines freundlichen und aufgeschlossenen Umgangs zu den Museumsbesuchern, sowie allgemeine Hilfsbereitschaft mitbringen. Die Arbeit verlangt ein hohes Maß an Selbstständigkeit im Bereich des Cafés bzw. Kassenbereichs.  Es erfolgt eine umfassende Einweisung und Einarbeitung durch das bestehende Team.

Aufgabenschwerpunkte je nach Einsatzbereich:

Service im Café:

  • Vorbereitung auf die bevorstehende Öffnungszeit
  • Entgegennahme der Bestellungen der Besucher
  • Anrichtung / Zubereitung einfacher Imbissgerichte
  • Kassierung
  • Bedienung und Reinigung diverser Küchengeräte
  • Reinigung des Arbeitsplatzes
  • Reinigung der Arbeitsmittel wie Handtücher etc. in der vorh. Waschmaschine und Trockner

Kassentätigkeit:

  • Vorbereitung auf die bevorstehende Öffnungszeit
  • Begrüßung der Besucher/innen und Erteilen von einfachen Auskünften
  • Kassierung und Kassenabrechnung
  • einfache Reinigungsarbeiten des Kassen- und Eingangsbereiches des Museums
  • Reinigung des Arbeitsplatzes

Assistenz Veranstaltungsabsicherung:

  • Einfache Aufgaben der Veranstaltungstechnik
  • Veranstaltungsabsicherung
  • Auf und Abbau von notwendigem Equipment
  • Auf und Abbau von Tischen und Bestuhlung, Pavillons etc. technischer Support

Die Öffnungszeiten des Museums sehen wie folgt aus:                                                        

ab Ostersamstag, 30.03.2024 bis 29.09.2024,   Dienstag – Sonntag von 10 – 18 Uhr                                     

vom 01.10.bis 31.10.2024    Dienstag – Sonntag   von 10 – 17.00 Uhr      

Die monatliche Arbeitszeit beträgt 43 Stunden (Minijob) bei jeweils ca. 2 Arbeitstagen/Woche einschließlich Wochenend- und Feiertagsarbeit. Für die Café-Tätigkeit kann ggf. auch ein Gleitzonenarbeitsverhältnis (Midijob) mit 90 Stunden/Monat abgeschlossen werden.

Die Öffnungszeiten des Museumscafés sehen wie folgt aus:                                                        

ab Ostersamstag, 30.03.2024 bis 29.09.2024,   Dienstag – Sonntag von 11 – 17 Uhr                                     

vom 01.10.bis 31.10.2024     Dienstag – Sonntag   von 11 – 16.30 Uhr      

Alle Dienstzeiten verstehen sich zzgl. Vor- und Nachbereitungszeit und können auch im Rahmen von Sonderveranstaltungen außerhalb der Öffnungszeiten erfolgen. Die Dienstplanung, sowie Inanspruchnahme von Urlaub, erfolgt monatlich nach vorheriger Absprache.

Wir können ein angenehmes Arbeitsumfeld bieten, in dem erfahrene Mitarbeiter/innen tätig sind, die für eine unkomplizierte Einweisung sorgen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte im Freilichtmuseum Schwerin Mueß an Cindy Agarius, Montag bis Mittwoch 8.00 – 15.00 Uhr, Tel. 0385 – 483847119 oder E-mail: cagarius@schwerin.de

Vergütung:

Die Vergütung erfolgt mit dem aktuellen Mindestlohn (12,41 Euro/Stunde).

Ihre Bewerbung:

Senden Sie uns Ihre Bewerbung bevorzugt als PDF-Datei per Email an bewerbung@schwerin.de.

Landeshauptstadt Schwerin

Der Oberbürgermeister

Fachdienst Hauptverwaltung und Digitalisierung

Fachgruppe Personal

Am Packhof 2-6

19053 Schwerin

Notfallsanitäter/in (m/w/d)

Bei der Stadtverwaltung der Landeshauptstadt Schwerin sind im Fachdienst Feuerwehr und Rettungsdienst zum nächstmöglichen Zeitpunkt Vollzeitstellen als

Notfallsanitäter/in (m/w/d)

unbefristet zu besetzen.

Aufgabenschwerpunkte:

Die Notfallsanitäterinnen / Notfallsanitäter (m/w/d) nehmen überwiegend Aufgaben in der Notfallrettung und im Krankentransport wahr. Der Dienst erfolgt derzeit im 12 Stunden-Schichtdienst innerhalb einer 48 Stunden-Woche in den Rettungswachen.

Anforderungen:

Gesucht wird eine verantwortungsbewusste Persönlichkeit. Erwartet werden neben einer hohen Belastbarkeit, selbständiges und zielorientiertes Handeln, Verhandlungsgeschick, Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen sowie ein korrektes und sicheres Auftreten. Darüber hinaus wird die Bereitschaft zur ständigen Aus- und Weiterbildung vorausgesetzt.

Von dem / r zukünftigen Stelleninhaber/in wird u.a. folgendes erwartet und ist ggf. nachzuweisen:

  • eine abgeschlossene Ausbildung zur / zum Notfallsanitäterin / Notfallsanitäter
  • die Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung (zum Einstellungszeitpunkt)
  • der Nachweis der jährlichen Fortbildungen im Rettungsdienst
  • der Führerschein mindestens der Klasse III oder C1
  • die uneingeschränkte gesundheitliche Eignung für den Rettungsdiensteinsatz

Bewerber/innen, die sich derzeit im abschließenden Lehrjahr der Ausbildung zum/r Notfallsanitäter/in befinden, sind ausdrücklich aufgefordert sich ebenfalls zu bewerben.

Wir bieten Ihnen:

  • ein motiviertes Team sowie ein modernes Arbeitsumfeld
  • persönliche Weiterentwicklung nach einem Personalentwicklungskonzept
  • attraktive betriebliche Gesundheitsförderung
  • Möglichkeit zum Fahrradleasing sowie Nutzung eines Jobtickets
  • Vergütung und Sonderzahlungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes

Vergütung:

Die Vergütung erfolgt entsprechend den persönlichen Voraussetzungen für Notfallsanitäter/innen nach der Entgeltgruppe N TVöD, Tarif für Beschäftigte im Rettungsdienst.

Nähere Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren finden Sie unter:

https://www.schwerin.de/politik-verwaltung/stellen-ausbildung/Hinweise-zum-Auswahl-und-Bewerbungsverfahren/

Vor Einstellung hat der/die potenziell geeignete Bewerber/in (m/w/d) einen Nachweis über die eigene gesundheitliche Eignung im Rahmen einer betriebsärztlichen Untersuchung, eine Masernimmunität (§20 Abs. 9 IfSG) und ein beanstandungsfreies erweitertes Führungszeugnis vorzulegen.

Ihre Bewerbung:

Senden Sie uns Ihre Bewerbung per E-Mail unter der Angabe der Kennziffer 37.2 als PDF an bewerbung@schwerin.de. Sobald geeignete Bewerbungen vorliegen, werden Bewerbungsgespräche durchgeführt.

Landeshauptstadt Schwerin

Der Oberbürgermeister

Fachdienst Hauptverwaltung und Digitalisierung

Fachgruppe Personal

Am Packhof 2-6

19053 Schwerin

Ihre Rückfragen zum ausgeschriebenen Dienstposten richten Sie bitte an den Wachabteilungsführer Rettungsdienst, Herrn Marcel Jerzi, Tel.: 0385/5000 – 193. Personalrechtliche Fragen richten Sie bitte an die zuständige Sachbearbeiterin, Frau Marleen Trippel, Tel.: 0385/545 – 2300.

Sozialarbeiter/ Sozialarbeiterin im Allgemeinen Sozialen Dienst (m/w/d)

Bei der Stadtverwaltung der Landeshauptstadt Schwerin sind im Fachdienst Jugend Stellen

 Sozialarbeiter/ Sozialarbeiterin im Allgemeinen Sozialen Dienst (m/w/d)

zu besetzen.

 

Arbeitszeit:                             Vollzeit (39 Wochenstunden), auf Wunsch auch Teilzeit

Tätigkeitsbeginn:                   fortlaufend, sobald sich eine Stellenvakanz ergibt

Tätigkeitsdauer:                     unbefristet; ggfls. für Vertretungsfall auch befristet

 

Der Allgemeine Soziale Dienst (ASD) stellt die zentrale Anlauf- und Kontaktstelle für Kinder, Jugendliche, Eltern und andere Personensorgeberechtigte dar und steuert und koordiniert die individuellen Hilfen zur Erziehung.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Beratung von Kindern, Jugendlichen, Eltern und anderen Personensorgeberechtigten bei Erziehungsproblemen
  • individuelle Fallarbeit mit eigenverantwortlicher Steuerung des Hilfeplanprozesses beginnend mit der Fallanalyse, der sozialpädagogischen Diagnostik, bis hin zur Verfügung und Evaluierung der Einzelfallhilfe
  • Wahrnehmung des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdungen
  • Trennungs- und Scheidungsberatung
  • Sozialraumarbeit
  • Zusammenarbeit mit der Wirtschaftlichen Jugendhilfe des Fachdienstes Jugend, mit den freien Trägern und Leistungsanbietern der Kinder-und Jugendhilfe als Ausführungsbeauftragte der verfügten Hilfen, mit Familiengerichten, Amtsvormündern
  • Durchführung der Rufbereitschaft

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Fachhochschulstudium Bachelor Soziale Arbeit mit staatlicher Anerkennung oder Diplomsozialarbeiter/ in/ Diplomsozialpädagoge/ in (FH) oder Diplompädagoge/Diplompädagogin (FH) oder inhaltlich und der Qualifikationsebene vergleichbare Qualifikationen
  • Persönliche Eignung als Fachkraft i.S. des § 72 SGB VIII
  • einschlägige Berufserfahrung sind sehr von Nutzen
  • Entscheidungsfähigkeit, Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein, hohes Maß an Eigeninitiative und sozialer Kompetenz

Vergütung:

Die Stellen sind nach S 14 TVöD-SuE ausgewiesen. Die Eingruppierung erfolgt nach den Regelungen des TVöD-SuE.

Ihre Bewerbung:

Senden Sie uns Ihre Bewerbung im pdf-Format als E-Mail unter Angabe der Kennziffer 49-SA an bewerbung@schwerin.de Es werden bei Vorliegen geeigneter Bewerbungen umgehend Bewerbungsgespräche durchgeführt.

Nähere Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren finden Sie unter:

https://www.schwerin.de/politik-verwaltung/stellen-ausbildung/Hinweise-zum-Auswahl-und-Bewerbungsverfahren/

Landeshauptstadt Schwerin

Der Oberbürgermeister

Fachdienst Hauptverwaltung und Digitalisierung

Fachgruppe Personal

Am Packhof 2-6

19053 Schwerin

Einsatzbearbeiter/in (m,w,d) auf 520,00 € Basis

Im Fachdienst Feuerwehr und Rettungsdienst der Landeshauptstadt Schwerin sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Einsatzbearbeiter/in (m,w,d) auf 520,00 € Basis

zu besetzen.

Aufgabenschwerpunkte:

Die Aufgaben der Einsatzbearbeitung (m,w,d) umfassen u.a. die Annahme von Notrufen unter Nutzung der standardisierten Notrufabfrage sowie das Disponieren und Alarmieren von Kräften. Der Dienst erfolgt aktuell im 12 Stunden-Schichtdienst.

Wir bieten Ihnen:

  • ein motiviertes Team sowie ein modernes Arbeitsumfeld
  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • tarifliche Vergütung nach der Entgeltgruppe 9a TVöD (aktuell 19,30 € / Stunde) + Stundenzulagen
  • keine Beitragspflicht zur Kranken-, Renten und Arbeitslosenversicherung
  • flexible Einsatzmöglichkeiten nach jeweiligem Bedarf

Anforderungen:

Gesucht wird eine verantwortungsbewusste Persönlichkeit. Erwartet werden neben einer hohen Belastbarkeit, selbständiges und zielorientiertes Handeln, Verhandlungsgeschick, Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen sowie ein korrektes und sicheres Auftreten. 

Von dem / r zukünftigen Stelleninhaber*in wird u.a. folgendes erwartet und ist ggf. nachzuweisen: 

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur / zum Notfallsanitäter/in bzw. Rettungsassistent/in
  • die Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung (zum Einstellungszeitpunkt)
  • Erfahrung im Umgang mit dem Einsatzleitstellensystem „DALLES 3“
  • Erfahrung im Umgang mit der Standardisierten Notrufabfrage sind von Vorteil
  • der Nachweis der jährlichen Fortbildungen im Rettungsdienst
  • der Führerschein mindestens der Klasse III oder C1 

Ihre Bewerbung:

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte zeitnah mit einem Lebenslauf sowie Zeugnissen (Prüfungsergebnisse, ggf. Urkunde zum Führen der Berufsbezeichnung, Kopie Führerschein etc.) und einem Nachweis über ein bestehendes Krankenversicherungsverhältnis an:

Landeshauptstadt Schwerin
Fachdienst Hauptverwaltung und Digitalisierung
Fachgruppe Personal
Am Packhof 2-6
19053 Schwerin 

oder per E-Mail an

bewerbung@schwerin.de

Ihre Rückfragen zum ausgeschriebenen Dienstposten richten Sie bitte an den Fachgruppenleiter, Herrn Alexander Gabler, Tel.: 0385/5000 – 120. Personalrechtliche Fragen richten Sie bitte an die zuständige Sachbearbeiterin, Frau Marleen Trippel, Tel.: 0385/545 – 2300.

Zurück Seite drucken

Bewerbungskontakt

Bewerbungen sind unter Angabe der
Bewerbungskennziffer schriftlich oder per E-Mail 
zu richten an:

Bewerbungsanschrift:

Landeshauptstadt Schwerin
Der Oberbürgermeister
Fachdienst Hauptverwaltung und Digitalisierung
Fachgruppe Personal
Am Packhof 2-6
19053 Schwerin

E-Mail-Adresse für Bewerbungen:
bewerbung@schwerin.de

Das könnte Sie auch interessieren