SDS investiert 7,2 Millionen Euro in Straßen und Gehwege: Instandsetzungsmaßnahme am Ellerried ist 2023 die größte Herausforderung 17.01.2023

 © Sergii/Adobe Stock

Der Eigenbetrieb Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen SDS ist in Schwerin für die Instandhaltung von 350 Kilometern Straße und von Geh- und Radwegen zuständig.

Die Planungen für das Jahr 2023 sehen vor, dass insgesamt rund 7,2 Millionen Euro in die Reparaturen von Straßen, die Erneuerung von Gehwegen und Radwegen sowie die Erneuerung von Deckschichten fließen. Neben den Instandsetzungen und Reparaturen gehören auch Kontrollaufgaben (Brücken, Verkehrszeichen, etc.) Planungen, Zustandsbewertungen, Straßenbegehungen, Konzeptionen u.v.m. zur Straßenunterhaltung

„Die bei den Kontrollen festgestellten Winterschäden und Schlaglöcher takten wir in die laufende Arbeitsplanung ein. Sie werden größtenteils durch Kaltasphalteinsatz verschlossen, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten“, erklärt SDS-Werkleiterin Ilka Wilczek das übliche Vorgehen.  „Neben der aktuellen Schlaglochbeseitigung und Kleinreparaturen von akuten Schäden setzt die Landeshauptstadt durch umfassende Instandsetzungsmaßnahmen auf Substanzerhalt. Vorbeugende Maßnahmen sorgen dafür, dass sich der Straßenzustand nicht so schnell verschlechtern kann, dass Schäden entstehen, deren Beseitigung dann richtig teuer ist“, beschreibt die Werkleiterin die Vorgehensweise der Stadtwirtschaftlichen Dienstleistungen.

Grundlage für die jahresbezogenen Maßnahmen sind Konzepte für die Unterhaltung von Straßen und Geh- bzw. Radwegen, die von der Stadtvertretung beschlossen wurden. Ca. 2,5 Mio. Euro sind in diesem Jahr für Instandsetzungsmaßnahmen vorgesehen. Hinzu kommen Investitionsmittel für die Erneuerung von Deckschichten in Höhe von ca. 3 Mio. Euro. Für die Erneuerung von Nebenanlagen wie Geh- und Radwege sind ca. 1,7 Mio. Euro geplant.

Dahinter verbergen sich Instandhaltungsmaßnahmen in 58 Straßen sowie an Geh- und Radwegen in 19 weiteren Straßen.

  • Die aufwändigste Baumaßnahme steht mit der Fahrbahninstandsetzung am Ellerried an. Dort muss die Busstrecke umgeleitet werden. Auch die Erreichbarkeit des Sieben-Seen-Centers und zahlreicher Unternehmen ist betroffen.
  • Die teuerste Maßnahme ist die Fahrbahn- und Gehwegerneuerung im Paulshöher Ring für insgesamt 575.000 Euro.
  • Über ein Sonderförderprogramm des Landes wird 2023 als zusätzliche Maßnahme der Radwegausbau An der Crivitzer Chaussee sowie in der Gadebuscher Str./Lärchenallee (ab Greifswalder Str. stadtauswärts) möglich.

 

Straßenunterhaltungsmaßnahmen sind 2023 in folgenden Stadtteilen und Straßen geplant

(Deckschichterneuerung und ggf. Binderschicht insgesamt 4-12cm oder Oberflächenbehandlung mit Bitumen und abgestreutem Splitt)

Altstadt
Reiferbahn, Ritterstraße
Friedrichsthal
Alt Meteler Straße, Brüsewitzer Straße, Heimweg, Lärchenallee, Waldweg, Warnitzer Straße
Gartenstadt
Hagenower Straße
Gartenstadt/ Krebsförden
Hagenower Chaussee
Göhrener Tannen
Fährweg
Görries
Anthony-Fokker-Straße, Baustraße, Kurze Badlow, Lange Badlow, Otto-Weltzin-Straße
Großer Dreesch
Arno-Esch-Straße, Bertha-von-Suttner-Straße, Dr.-Martin-Luther-King-Straße, Max-Reichpietsch-Straße
Krebsförden
Benno-Voelkner-Straße, Eckdrift, Ellerried
Lankow
Bremsweg, Flensburger Straße, Gadebuscher Straße, Grevesmühlener Straße, Medeweger Straße
Medewege
An der Chaussee
Mueß
Zum Reppin
Mueßer Holz/ Mueß
Lomonossowstraße
Neu Zippendorf
Plater Straße
Neumühle
Am Immensoll, Drosselstraße, Fasanenstraße, Nachtigallenstraße, Neumühler Straße
Ostorf
Paulshöher Ring, Paulshöher Weg, Slüterufer
Ostorf/ Zippendorf
Waldschulweg
Paulsstadt
Bäckerstraße, Platz der Freiheit, Sandstraße, Von-Thünen-Straße
Sacktannen
Sacktannen
Warnitz
Grevesmühlener Chaussee
Werdervorstadt
Am Güstrower Tor, Drosselweg, Güstrower Straße, Robert-Koch-Straße
Weststadt
Clara-Zetkin-Straße, Max-Suhrbier-Straße, Mittelweg
Wickendorf
Paulsdammer Weg
Wüstmark
Carl-von-Linde-Straße, Nikolaus-Otto-Straße, Werkstraße

 

 

Geh-/Radweg-Unterhaltungsmaßnahmen sind 2023 in folgenden Stadtteilen und Straßen

(Belag +Bettung+ ggf. obereTragschicht/ Betonpflaster + ca. 20-30cm)

Gartenstadt
Hagenower Straße
Lankow
Edgar-Bennert-Straße
Lewenberg
Wismarsche Straße
Ostorf
Burgseestraße, Johannes-Stelling-Straße, Ludwigsluster Chaussee, Schleifmühlenweg, Schloßgartenallee, Waldschulweg,
Paulsstadt
Heinrich-Heine-Straße, Mozartstraße, Müllerstraße, Rosa-Luxemburg-Straße, Rudolf-Breitscheid-Straße
Weststadt
Carl-Moltmann-Straße, Johannes-Brahms-Straße, Lessingstraße, Obotritenring
Wüstmark
Otto-Hahn-Straße

 

 

 

 

 

 

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027


19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin -
Büro des Oberbürgermeisters
Pressestelle

Frau Ulrike Auge
Social Media Managerin
Raum: 6026


19053 Schwerin
+49 385 545-1012
+49 385 545-1019
uauge@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029


19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist