Icon von Eye-Able - Strichmännchen mit einladender Haltung
langimg

Ich flüstre Deinen Namen... Lieder von Friedrich Wilhelm Kücken mit Sophia Maeno

Mezzosopranistin Sophia Maeno und Pianistin Masa Novosel © Fotograf: Sigi Müller, Quelle: Sophia Maeno

Der Komponist Friedrich Wilhelm Kücken (1810-1882) ist vielen Schweriner Musikfreunden mittlerweile ein Begriff. In Schwerin erhielt er als Jugendlicher seine künstlerische Ausbildung, bevor er erfolgreich in europäischen Metropolen wirkte. Seine letzten beiden Lebensjahrzehnte verbrachte er in seiner repräsentativen Villa am Pfaffenteich, die jüngst als Drehort einer TV-Vorabendserie Aufmerksamkeit erlangte. Um Kückens kompositorisches Werk geht es der Schweriner Mezzosopranistin Sophia Maeno, dem Bariton Andreas Beinhauer und der Pianistin Masa Novosel. Sie präsentieren am 15. Juni um 19:30 Uhr im Foyer des Staatstheaters eine Auswahl von Liedern Friedrich Wilhelm Kückens. Dazu gehört auch das bekannte Volkslied “Ach wie ist’s möglich dann, dass ich dich lassen kann” nach einem Text von Helmina von Chézy. Diese wiederentdeckten Schätze sind auf einer neu erschienenen CD zu hören, die in Kooperation von Stiftung Mecklenburg, Deutschlandfunk Kultur und dem Verlag Edition Massonneau entstand. Durch das Programm führt der Verleger Reinhard Wulfhorst, der im Gespräch mit den Mitwirkenden und Gästen dieses außergewöhnliche Kücken-Projekt Revue passieren lässt. Karten gibt es über das Mecklenburgische Staatstheater und an der Abendkasse.

 

Ich flüstre Deinen Namen... Lieder von Friedrich Wilhelm Kücken mit Sophia Maeno
Wann findet die Veranstaltung statt?
am 15.06.2024um 19:30 UhrIn Kalender eintragen

Weitere Veranstaltung am selben Ort

Zur Übersicht Seite drucken

Ort der Veranstaltung

Mecklenburgisches Staatstheater, Konzertfoyer

Alter Garten 2
19055 Schwerin
Auf der Karte anzeigen

Kontakt / Veranstalter

Mecklenburgisches Staatstheater

Alter Garten 2
19055 Schwerin